Gewerbebau, Büros, Gastronomie

Die Erweiterung ist fertig und in Betrieb.

bwd  Seite 1/2  fwd

Fotos vom Besuch an der Baustelle im Mai 2016. Der Rohbau ist fertig, man kann schon gut erkennen wie es wird. Die Naturstämme vor dem Haus sind schon jetzt ein Blickfang. Der Ausblick von der späteren Dachterrasse auf den Schombergturm oder in die Landschaft ist auch jetzt schon gut.

bwd  Seite 1/2  fwd

ältere Infos weiter unten...

Im September erfolgte der Baubeginn für den Neubau eines Bestattungshauses in Olpe. Das alt eingesessene Bestattungshaus Maiworm wird in der nächsten Zeit dort einen modernen Neubau errichten.

In das Gebäude integriert sind neben den Büro und Betriebsräumen ein Abschiedsraum sowie eine Aussegnungshalle für private Trauerfeierlichkeiten.

"Eigentlich blieb uns bei dem Ortsnamen Wildewiese keine Wahl, als uns auf unseren in der Natur liegenden Standort zu konzentrieren"... 

Hier der vollständige Bericht: first class 03/2015

Titelseite Fachmagazin first class   AufdemHolzweg

Ein Flachdach auf einem bestehenden Ladenlokal wird mit einer aufwändigen Holz - Stahlkonstruktion aufgestockt. Es entsteht ein grosser Mehrzweckraum welcher von einer Grafikagentur als Büro genutzt wird.

bwd  Seite 1/2  fwd

Im nächsten Schritt wird noch eine Aufstockung des Dachgeschosses hinzukommen. Dort entsteht eine grosszügige Wohnung in zentraler Lage.

Neubau eines Gästehauses mit Wellnessbereich und Schulungsräumen

In Sundern Wildewiese wird im laufenden Jahr 2011 der Landgasthof Steinberg erweitert. Auf insgesamt überr 1000qm Nutzfläche werden 16 zusätzliche Gästezimmer, ein grosszügiger Wellnessbereich sowie Seminarräume entstehen.

Die moderne Architektur des Gebäudes nimmt Rücksicht auf die vorhandenen, ländlichen Strukturen im Bereich von Wildewiese. Für die Gestaltung der Aussenflächen sowie der Innenräume kommen heimische Materialien zum Einsatz.

Der Wellnessbereich beinhaltet eine Sauna sowie eine Biosauna, dazu grosszügige Ruhe- und Aufenthaltsbereiche sowie ein Freigelände. Aus beiden Saunen wie auch aus dem Ruheraum ist der Blick in die weiten Flächen des Sauerlandes gegeben. Die Gästezimmer sind nach Süden ausgerichtet und erhalten eine moderne, zeitgemässe Ausstattung. Es wird ein Seminarraum für ca. 30 Seminarteilnehmer sowie ein kleinerer Konferenzraum für 10 Teilnehmer eingrichtet.

Das Gebäude ist in energiesparender Holzrahmenkonstruktion errichtet. In energetischer Sicht ist das Gebäude auf dem neuesten Stand. Die Beheizung der Räume erfolgt mit einer Holz - Pelletheizung über eine Fernwärmeleitung aus dem bestehenden Hauptgebäude.

wellness_2.jpg
bwd  Seite 1/3  fwd

Mitte September 2011 wurde mit dem Bau begonnen, im späten Frühjahr / Anfang Sommer 2012 war die gesamte Erweiterung nach einer Bauzeit von nur 9 Monaten bezugsfertig. Eine überdurchschnittliche Belegungsquote von über 60% beweist, dass es sich auch im ländlichen Bereich lohnt in neue, moderne Gebäude zu investieren.

In einigen Presseartikeln wurde bereits über die Hotelerweiterung berichtet:

Artikel 1: Greenbuilding (Link führt zu dem gesamten Artikel)

Greenbuilding

Die Gestaltung der Fassade war zu Zeiten des ehemaligen Schmuckgeschäftes Anno Schulte in Olpe ein Hingucker, aber doch in die Jahre gekommen.

 Bestandsfassasde

Nachdem das Schmuckgeschäft nicht mehr betrieben wurde, sollte die Fassade modernisiert werden. Der Eingang soll barrierefrei sein, die Fassde soll möglichst grossflächige Glaselemente bekommen.

ZilOlp Fassade neu

Nachdem einige Diskussionen mit dem Denkmalschutz zu führen waren, wurden die Arbeiten in Angriff genommen. Die alte Fassade mit der Bekleidung wurde herausgenommen.

Umbauarbeiten

Zum Weihnachtsgeschäft 2015 erstrahlt die neue Front in neuem Design. Der mit schwarzgrünen Marmorplatten bekleidete Mittelpfeiler war eine Forderung des Denkmalschutzes.

Wir wünschen dem neuen Pächter des Ladenlokals viel Erfolg!

Fassade fertig