Oft ist es so, dass über viele Jahre diverse Um- und Anbauten an Gebäuden vorgenommen worden sind, welche eigentlich genehmigungspflichtig gewesen wären. Insb­esondere in den 60-80er Jahren wurde viel gebaut, geändert und umgebaut ohne sich um bestehende Genehmigungspflichten zu kümmern. Diese Gebäude wechseln heute durch den anstehenden Generationswechsel in großer Zahl den Besitzer oder werden grundsaniert. Daher entstehen Schwierigkeiten häufig erst dann, wenn das Gebäude veräußert werden soll, oder aber eine größere Umbaumaßnahme ansteht.

Legalisierung

Es gibt eine Vielzahl von Anlässen welche aufdecken, dass ungenehmigte Gebäudeteile legalisiert werden müssen. Das muss nicht der ‚böse‘ Nachbar sein, welcher die Bauaufsichtsbehörden darauf hinweist. Auch behördliche Prüfungen - zum Beispiel zum Brandschutz - an Gebäuden können aufdecken, dass ungenehmigte Änderungen vorliegen. Sehr häufig wird beim Verkauf seitens der Käufer verlangt, dass nur ein vollständig genehmigter Zustand gekauft wird.

 

Es gibt leider einige Fallstricke, die eine Legalisierung verhindern können. Eine Legalisierung wird zum heute gültigen Baurecht erfolgen. Wenn die ungenehmigte Baumaßnahme aber Jahrzehnte zurückliegt, können bauliche Anforderungen die einst einfacher waren (zum Beispiel bei Brandschutz, Wärmeschutz oder Grenzabständen) heute dazu führen, dass eine Genehmigung nur unter Auflagen zur Nachrüstung erteilt werden kann.

Die Versäumnisse der letzten Jahre holen die Eigentümer einer Immobilie also mittlerweile ein. Hier gilt es, zuallererst einmal zu prüfen was überhaupt vom genehmigten Stand abweicht und ob die vorgenommene Änderung grundsätzlich genehmigungsfähig sein könnte. Im schlimmsten Fall müsste der alte Stand wiederhergestellt, also zurückgebaut, werden. Ist diese Prüfung abgeschlossen, kann der aktuelle Stand im Rahmen einer Legalisierung nachträglich genehmigt werden.

Sollten Sie sich also mit dem Gedanken tragen, Ihre Immobilie veräußern zu wollen, oder planen Sie eine größere Maßnahme, erkundigen Sie sich vorab, inwiefern eine Legalisierung möglich ist. Gerne stehe ich Ihnen natürlich mit Rat und Tat zur Seite.